Lerchholz Grünenmatt

Willkommen im Fair Wood Forest

Bereits in der fünften Generation leitet Alexander Lerch das Sägewerk mit integrierter Kistenfabrik im beschaulichen Grünenmatt. Auch mit seinen erst 30 Jahren verfügt er über beeindruckend breit gefächerte Kenntnisse und ist fähig, (beinahe) jede Maschine wieder zum Laufen zu bringen.

Trotz seinem grenzenlosen Einsatz an allen Fronten glänzt er durch Bescheidenheit und Bodenständigkeit. Seit der Übergabe der Firma vom Vater an den Sohn fanden viele weitere Werte von Alexander ihren Weg in den Arbeitsalltag. In seinem Team erhalten alle eine Chance, auch jene, welche es auf dem Arbeitsmarkt nicht gerade einfach haben. Sei es aufgrund von körperlichen Gebrechen, schulischen Defiziten oder anderen Einschränkungen, der junge Geschäftsführer bringt dem geleisteten Einsatz seiner Angestellten grosse Wertschätzung entgegen. Dies bringt Alexander nicht nur mit der fairen Entlöhnung zum Ausdruck, sondern auch im kollegialen und herzlichen Umgang mit seinen Arbeitern.


Einen grossen Stellenwert hat für ihn die Ausbildung der Handwerker vom Morgen. In der Sägerei LerCH Holz AG erhalten pro Jahr jeweils zwei junge Erwachsene eine Lehrstelle als Holzbearbeiter EBA. Falls die Nachfrage besteht, bietet der Familienbetrieb auch die Möglichkeit für eine Vorlehre.


Die aktuellen Lernenden weisen alle einen Flüchtlingshintergrund auf und erhalten nebst der beruflichen Bildung auch eine umfangreiche Unterstützung bei der Erweiterung ihrer Sprachkenntnisse und Hilfestellung bei allfälligen zwischenmenschlichen Schwierigkeiten. Für die gebotene Möglichkeit einer guten Ausbildung und die daraus resultierenden besseren Chancen auf dem Schweizer Arbeitsmarkt, sind die Lernenden gerne bereit auch lange Anfartswege in Kauf zu nehmen. Täglich reisen sie bis zu vier Stunden ins Emmental um ihre Kenntnisse im Fair Wood Forest weiter zu vertiefen.

empty