Lerchholz Grünenmatt

Fernheizung


HolzEnergieFörderung war eine Herzensangelegenheit.

Pioniere müssen vorausgehen, Andreas Lerch wird oft als Pionier „gehandelt“. HolzindustrieWSchweiz, hiess damals wenig anders, stellte in Grünenmatt das Schweizerische Konzept vor später gabs dann daraus was sich jetzt Holzenergie Schweiz nennt.

Andreas Lerch handelte selber mit dem Bund für den Betrieb Grünenmatt den ersten Energielieferungsvertrag aus. Kilowattstunden verkaufen heisst gefahrene Kilometer beim Auto und nicht mehr Benzin. LerCHholz heizt mit Rinde, das ist kein einfacher Brennstoff, da Stämme nicht über einen Teppich ins Sägewerk gelangen und die grossen Steine am seichnassen Material nirgends dreinkommen aber immer drin sind.

empty